Deutsch Englisch „Tschechisch“ „Dänisch“ „Französisch“ „Polnisch“ „Russisch“ „Spanisch“
Mittelalterspektakel

20.- 22. April 2019 Die Wikinger kommen! 99448 Hohenfelden/ Stausee

Kategorie: Mittelalterspektakel
Von: bib

Wikingerschiffe landen, Kampfgetümmel. Marktgeschehen. Und mittendrin ein Drachen! Der perfekte Oster- Familienausflug ins Mittelalter.

Den Stausee Hohenfelden, zwischen Erfurt und Kranichfeld gelegen, ist mit all seinen Freizeit- Angeboten eine tolle Adresse im Herzen Thüringens. 

Zum zweiten Mal veranstaltet Sündenfrei auf dem Gelände der Badeanstalt am Stausee einen mittelalterlichen Markt. Um es vorweg zu nehmen: wenn wieder Regen droht - wie im vergangenen Jahr, als der Platz förmlich im Schlamm versank - werden wir einen hölzernen Steg entlang der Stände und Bühnen verlegen, damit unseren Besuchern der Ärger von 2018 erspart bleibt. 

Die größte Attraktion in diesem Jahr ist Fangdorn. Der letzte (fast) echte Drachen der Erdenscheibe (12 m lang, 4 m hoch, voll animiert und feuerspuckend) verteidigt in der Arena am Ufer seinen Schatz gegen wilde Wikinger. Er kämpft mit Krallen, giftigem Atem und Feuerbrünsten und bekommt Hilfe von seinen bewaffneten Freunde aus den Lagern. Es gibt Raufereien und Schwertkämpfe, am Ende werden die ungeliebten Seefahrer hoffentlich in die Flucht geschlagen. Wenn das gelingt, dürfen mutige Kinder den Drachen sogar streicheln. Gleich vier Mal am Tage ist diese Show zu sehen.  

Eine weitere Attraktion sind die Schiffe, ohne die solche Wikinger ja nicht nach Hohenfelden hätten kommen können. Das ist geschichtlich purer Unsinn, aber gut anzusehen: echte Wikingerschiffe! 
Mit ihnen kommen die Scharen grober Wikinger, die den mittelalterlichen Markt am Ufer überfallen wollen. Doch dort weiß man sich zu wehren. Am Ende der Raufereien kehrt Friede ein und ein buntes Musik- und Gaukeleiprogramm erfreut Besucher, Wikinger, Ritter und Marktleute gleichermaßen. Die Osterspaziergänger können sogar in See stechen. Wenn die Wikinger nicht gerade an Bord sind, dürfen die Besucher an Bord und kostenlos eine Runde drehen.

Überhaupt hat der Markt eine Menge zu bieten: etwa 60 Stände Handwerk, Handel, Tavernen und Garbräter. Den Besuchern möge es an nichts fehlen. Auf der Bühne stehen die musizierenden letzten Ostgoten "Cradem Aventure", Das Musikduo Heidenlärm, Puppenspieler Petronius Paternoster, Stelzenläufer und Musikant Nashoch und Wkingergruppen aus Polen, Tschechien und Deutschland. Und eine gewaltige Blide, die allen Angreifern das Leben schwer machen wird. 


Öffnungszeiten: 
Samstag und Sonntag täglich von 11- 21:00 Uhr, Ostermontag von 11- 19:00 Uhr. 
Eintrittspreise:
Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Historisch gekleidete Gäste 8,00 Euro

Parken zum Preis von 2,00 Euro direkt am Festgelände sind ausgewiesen.
Kostenlose Parkplätze am Museumsdorf Hohenfelden. Kein Shuttleservice ab Museumsdorf.

Hunde an der Leine sind erlaubt. 

Weiter unten finden Sie das aktuelle Programm zum Download als PDF.


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Unser Datenschutz
OK verstanden