Deutsch Englisch „Tschechisch“ „Dänisch“ „Französisch“ „Polnisch“ „Russisch“ „Spanisch“
Mittelalterspektakel

13.- 14. April 2019 Mittelalterspektakel mit Drachen 34131 Kassel/ Löwenburg

Kategorie: Mittelalterspektakel
Von: bib

Nach dem Erfolg des ersten großen Turniers in Kassel vor drei Jahren kommt jetzt ein Drachen auf die Wiesen an der Löwenburg im Bergpark Kassel- Wilhelmshöhe.

Zwei Tage lang bekommt die berühmte Löwenburg im Landschaftspark Kassel- Wilhelmshöhe einen romantisch- fantastischen Besuch.

Fangdorn, der letzte noch lebende Drache der Erde, schlägt sein Quartier auf. Um ihn herum etwa 50 mittelalterliche Stände - Handwerker, Krämer und Mundschänke - und Ritter mit ihren Zelten.

Der Drache bewacht einen sagenhaften Schatz. Mehrmals am Tage schickt sich eine Bande Raubritter an, die Truhe mit dem Gold zu stehlen. Doch sie haben die Rechnung ohne Fangdorn gemacht, der mit scharfen Krallen und Zähnen, giftigem Atem aus seinem Maul die Räuber verjagen will. Ob es gelingt? Bei der mehrmals am Tage stattfindenden Show sind kleine und große Zuschauer herzlich willkommen. Am Ende dürfen mutige Kinder den Drachen auch streicheln. 

Daneben läuft auf einer Bühne ein feines mittelalterliches Programm. Die Bands "Tanzwut" und "Rapauken" spielen auf, die Gaukler und Comödianten "Forzarello" zeigen ihre witzigen Jonlagen, Puppentheater gibts im "Theatrum Diaboli", Spielmann Disphonicus singt Lieder über die Liebe und Drachen und hoch über den Köpfen der Zuschauer lassen die Falkner ihre Tiere kreisen. 

Feines Handwerk aus alter Zeit darf bestaunt und ausprobiert werden, mit den Krämern ist gut feilschen und die Mundschenke fahren auf, was die Fässer und Keller hergeben. Besucht dieses fröhliche Treiben am Fuß der Löwenburg, auch wenn die Burg selbst leider zur Zeit aufgrund der Baumaßnahmen nicht betreten werden kann. 

Öffnungszeiten:

Samstag und Sonntag von 11- 19:00 Uhr


Eintrittspreise:

Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro,
Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle anderen ist der Eintritt frei. 
Ebenso für Kinder im Vorschulalter. Für historisch gewandete Gäste gibt es einen speziellen Eintrittspreis von 8,00 Euro.

Hunde an der Leine sind erlaubt.


Anreise:
 Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel der KVG, da es in der Nähe der Löwenburg keine Parkplätze gibt. 
Sie fahren mit der Straßenbahn Linie 3 bis zur Haltestelle Waldorfschule, von dort aus führt ein Fußweg bergauf durch den Park bis zum Turnierplatz (etwa 10- 15 min).
Sollten sie mit dem PKW anreisen bleibt nur, auf dem Großparkplatz am Schloss Wilhelmshöhe zu parken und von dort aus einen Fußweg von zirka 30 Minuten auf sich zu nehmen. Ein früher aber lohnender Osterspaziergang. 
Leider ist kein Shuttleverkehr möglich!

Wichtige Informationen für Händler und Handwerker gibt's im Login- Bereich.


Weiter unten finden Sie demnächst das Programm zum Download als PDF!